Bliz in Mali, mindestens sechs Soldaten getötet

Aussicht

Bliz in Mali, mindestens sechs Soldaten getötet

Laut Angaben der Armee des afrikanischen Landes auf ihrem Twitter-Konto haben nicht identifizierte bewaffnete Männer gestern Abend bei einem Bliz mindestens sechs Soldaten getötet und andere in unbekannter Zahl verletzt.

Der Blitz fand im Zentrum von Mali in Diongani in der Region Mopti an der Grenze zu Burkina Faso statt.

Mali wurde seit 2012 angegriffen, als islamistische Kämpfer den Norden des Landes eroberten. Die Unsicherheit hält an und die Gewalt hat sich auf andere Länder in der Region ausgeweitet. Mali ist - zusammen mit Burkina Faso, Tschad, Niger und Mauretanien - Teil einer von Frankreich unterstützten Aufstandsbekämpfung, die als G5-Sahelzone bekannt ist.

Bliz in Mali, mindestens sechs Soldaten getötet

| Beweise 2, WELT |