Pakistan: Wasserknappheit und Kinder sterben an Masern

Aussicht

Hazoor Bux Eat ist ein Journalist aus Pakistan, der aus dem Distrikt Kanhkot er informiert unsere Redaktion regelmäßig über die Lage der Bevölkerung in seinem Land. Vor Tagen erzählte er uns, dass seine 400-Einwohner-Stadt an Trinkwassermangel leidet. Tag für Tag werden Menschen krank, weil eines der wichtigsten Menschenrechte fehlt, nämlich genug Nahrung und Wasser zum Leben zu haben. Unter den verschiedenen erfassten Krankheiten ist die schwerwiegendste, die insbesondere bei Kindern zum Tod führt: Masern. Fünf Kinder starben neulich, was zu den anderen 33 Todesfällen im Laufe des Monats hinzukam. Nadir Mirani war sechs, Fatima zwei, Rano und Tangwani vier.

Zu den verschiedenen Problemen zählen auch die Defizite der Gesundheitseinrichtungen aufgrund knapper Mittel. Ärzte und Krankenschwestern können nicht alle Gebiete des Landes erreichen, in denen die schwersten Fälle behandelt werden müssen. Es ist schockierend zu denken, dass man in einem Teil der Welt immer noch an Masern sterben kann oder dass kein Wasser aus den Wasserhähnen fließt.

PRP Channel hat beschlossen, der pakistanischen Bevölkerung dieser Provinzen zu helfen, indem sie ihre Probleme auf einem internationalen Kanal zum Ausdruck bringt.

Pakistan: Wasserknappheit und Kinder sterben an Masern

| WELT |