Air Rescue, ein C-130J-Militärflugzeug, das von Lecce nach Venedig fliegt, um das Leben eines Mannes zu retten

Aussicht

Es ist der dritte lebensrettende Flug der italienischen Luftwaffe in den letzten 24 Stunden

Am Nachmittag wurde der Sanitätstransport eines in Lebensgefahr stehenden Mannes abgeschlossen, der mit einer C-130J der 46. Fliegerbrigade vom Militärflughafen Galatina (LE) nach Tessera (VE) transportiert wurde.

In das Militärflugzeug wurde ein Krankenwagen mit dem sechzigjährigen Patienten und einem medizinischen Team des Krankenhauses „Vito Fazzi“ in Lecce bestiegen.

Der Transportantrag ging bei der Präfektur Lecce im Lageraum des Gipfels des Air Squad Command ein, dem Operationssaal der Luftwaffe, der unter anderem diese Art von Transport im gesamten Staatsgebiet organisiert und verwaltet. Der gerade zu Ende gegangene ist der dritte der dringendsten medizinischen Flüge, die an diesem intensiven Wochenende von den Besatzungen der Air Force durchgeführt wurden.

Kurz vor 12:00 Uhr startete die C-130J von Pisa, dem Hauptquartier der 46. Fliegerbrigade, in Richtung Galatina (LE), wo unmittelbar nach der Landung der Rettungswagen-Einstieg durchgeführt wurde.

Nach dem Abflug aus der Stadt Salento landete das Flugzeug gegen 16 Uhr auf dem Flughafen Marco Polo in Tessera (VE), von wo aus der Mann umgehend in das Universitätsklinikum Padua verlegt wurde.

I Reparti di volo dell'Aeronautica Militare sono a disposizione della collettività ogni singolo giorno dell'anno, con mezzi ed equipaggi in grado di operare con la massima tempestività, anche in condizioni meteorologiche complesse, per assicurare im soloen di trasporto dringend pericolo di vita, ma anche di organi, equipe mediche o, komm nel caso dei velivoli C130J della 46^ Brigata Aerea di Pisa, Ambulanz.

Air Rescue, ein C-130J-Militärflugzeug, das von Lecce nach Venedig fliegt, um das Leben eines Mannes zu retten