Ein hochrangiger Beamter der US-Regierung sagte Reuters, dass US-amerikanische und israelische Verteidigungschefs mögliche gemeinsame Militärübungen zur Vorbereitung eines Angriffs auf die Zerstörung iranischer Nuklearanlagen diskutieren. Die in den USA geplanten Gespräche mit dem israelischen Verteidigungsminister Benny Gantz folgen auf ein Briefing [...]

Mehr

Ein hochrangiger Beamter des US-Außenministeriums sagte, der Iran habe am vergangenen Freitag den Verhandlungstisch in Wien verlassen und eine scheinbar unüberbrückbare Lücke hinterlassen. In Wien finden seit Monaten indirekte Treffen zwischen den Parteien zur Rückkehr zum Atomabkommen von 2015 (JCPOA) statt - unterzeichnet von Großbritannien, China, Frankreich, Deutschland, [...]

Mehr

Teheran kehrt heute mit einer Gruppe von Vertretern des ultrakonservativen Flügels, die dem neugewählten Präsidenten Ebrahim Raisi treu ergeben und bekanntermaßen gegen den Pakt sind, an den Verhandlungstisch nach Wien zurück. Auf der anderen Seite des Tisches stehen die Vertreter der Amerikaner, die mit der Biden-Administration die Bedingungen des Abkommens wieder aufnehmen wollen, ohne sofort die Sanktionen [...]

Mehr

(von Andrea Pinto) Joe Biden versicherte Israel: "Washington hat" noch einen langen Weg vor sich ", bevor es wieder in das Abkommen von 2015 eintritt, um die nuklearen Ambitionen des Iran zu stoppen". Biden übersprang alle Protokollregeln und traf am vergangenen Freitag den Mossad-Direktor Yossi Cohen. Cohen war zusammen mit einer Delegation aus Tel Aviv in Amerika, um [...]

Mehr

Frankreich fordert den Iran nachdrücklich auf, "zu Entscheidungen zurückzukehren, die gegen das internationale Abkommen verstoßen", und zwar über sein Atomprogramm, bekannt als JCPOA, das 2015 in Wien unterzeichnet wurde. Eine Sprecherin des französischen Außenministeriums sagte nach den jüngsten Ankündigungen in Teheran "Wir bleiben der JCPOA verpflichtet und fordern den Iran nachdrücklich auf, zu Entscheidungen zurückzukehren, die gegen das Abkommen verstoßen, [...]

Mehr

Das Treffen zwischen den fünf Ländern, die im Rahmen des Gemeinsamen Umfassenden Aktionsplans (JCPOA) mit dem Iran verbleiben, ist für Freitag, den 6. Juli geplant. Nach Angaben der Medien der Islamischen Republik werden sich die Außenminister Chinas, Frankreichs, Deutschlands, Russlands und des Vereinigten Königreichs auf Ersuchen Teherans [...] in Wien treffen.

Mehr

Der iranische Außenminister Mohammad Javad Zarif erklärte, Teheran habe eine Reihe von Optionen auf dem Tisch, um auf den eventuellen Rückzug der USA zu reagieren, und er werde aus eigenen Interessen handeln beschließen, die Einigung über das iranische Atomprogramm zu beenden (Joint Comprehensive [...]

Mehr